Zugewandert und kicken für die Nationalmannschaft – Eine Frage der Zugehörigkeit

Im Rahmen meines Masterstudiums habe ich mich sehr viel mit der Konstruktion von Identitäten und nationaler Zugehörigkeit befasst. Unter anderem hat mich die Theorie des „Third Space“ von Homi Bhaba sehr inspiriert, um Identität neuzudenken. Als Ergebnis eines Seminars zu Soziokultureller Heterogenität bei Prof. Dr.  Werner Schiffauer habe ich mich mit der Frage beschäftigt, welchen Einfluss Fußball  und insbesondere die Entscheidung, als Mensch mit Migrationshintergrund für die Nationalmannschaft zu spielen, auf die Identität hat.

Der vollständige Text mit dem Titel „Hybride Identitäten und die Herausforderung nationaler Zugehörigkeiten am Beispiel der
französischen und deutschen Fußballnationalmannschaft“ als PDF zum Download